postheadericon Nebelmaschine für Party und Auftritt

Veranstaltungstechnik wird sehr oft benötigt – Bei fast jeder Party oder Konzert ist man auf die Technik angewiesen. Hier gibt es verschiedene Gebiete – Von der Soundtechnik bis zur Lichttechnik benötigt man einige Fachmänner.

Die Nebelmaschine wird des Öfteren bei Konzerten, aber auch bei größeren Partys und in Discos verwendet. Die Nebelmaschine ist ein Gerät, welches, wie der Name schon sagt, Nebel erzeugt. Dies wird aber künstlich hergestellt. Somit ist es kein echter Nebel. Erzeugt wird dieser meistens über eine bestimmte Flüssigkeit, die verdampft wird, und über Schläuche und Leitungen auf die Bühne transportiert wird. Die Farben können entweder mit dem Rauch bestimmt werden oder indem man den Rauch mit den bestimmten Lichter in Szene setzt. So hat es den Anschein, als wäre der Rauch farbig. Natürlich ist es nicht schädlich, wenn man den Rauch einatmet. Personen mit schlechten Atemwegen oder Krankheiten sollten den direkten Kontakt mit dem Rauch aber eher vermeiden.

Sonstige Veranstaltungstechniken

Dazu zählt zum Beispiel die Soundtechnik. Diese ist sehr wichtig. Vor allem DJs sind auf die korrekte Funktion aller Lautsprecher, Mikrofone und sonstige Technik angewiesen. Nur so können sie ihren Job richtig und gut erledigen. Hier wird meistens ein oder mehrere Mischpulte verwendet, damit die Künstler die Songs gut abmischen können. Auch Lichttechnik ist bei Partys oder Konzerten wichtig. Hier soll der Sänger oder die Hauptperson in Szene gesetzt werden. Dies ist vor allem bei Konzerten der Fall. In Discos gibt es auch einige Scheinwerfer und Discokugeln. Hier sollte man nicht direkt hineinschauen, da dies die Hornhaut der Augen verletzen könnte.